INNERE SCHÖNHEIT - DEMUT

 

Demut nimmt selbst die kleinsten Dinge wahr und beruht auf der Erkenntnis, dass uns alles was in unser Leben tritt, weiterbringt!

 

Gerade in den unscheinbar erscheinenden Dingen, Situationen und Begegnungen steckt etwas Gewaltiges und Groß Artiges, das uns unendlich bereichert.

 

Demut streckt weder die Hand nach etwas Zusätzlichem aus, noch beansprucht sie, entlohnt zu werden. Sie nimmt neutral entgegen was IST.

Demut beinhaltet die Erfahrung und das Wissen, dass auf der Basis von Reinheit und LIEBE alles zur rechtmäßigen Zeit vorhanden ist.


Die Demut formt sorgfältig und einfach.

Sie strebt weder nach äußerem Erfolg noch nach äußerer Größe, dadurch erfolgt die Wertschätzung durch eine Rückgabe auf ganz natürliche, weil Göttliche Art und Weise. 

 

Ein demütiges Wesen ist deshalb immer bestens versorgt, umsorgt, aufgehoben und geborgen.

Ungeachtet dessen was im Außen geschieht.

 

Demut beinhaltet Reinheit und Wahrhaftigkeit in jeder schöpferischen Aufgabe, denn auf einem reinen und klaren  Untergrund sind Neuen Farben, Formen und Qualitäten am deutlichsten zu sehen und durch die eigene Aufrichtung ist die GÖTTLICHE GRÖßE in der Schöpfung erkennbar.

Wenn eine Neue Welt erschaffen wird, ist diese Basis JETZT lebensnotwendig, denn die Neue Welt formt sich am sichersten auf dieser stabilen Beständigkeit, während sich alle vergänglichen Dinge dahingehend wandeln und einordnen.

 

Demut ist also etwas ganz Besonderes und dennoch nichts Ungewöhnliches für jene, die bereits mit dieser Urkraft schöpfen. Sie wissen, dass Demut ein Göttlicher Schutzmantel  ist,  unter dem sich derzeit etwas

sehr Wertvolles in Ruhe und Sorgfalt entfaltet. 

Ohne Lärm und Forderung, ohne Stress und Hektik beinhaltet jede Schöpfung dauerhaften Wert und eine wahrhaftige Aussagekraft, in die sich alte Strukturen bereitwillig einordnen.

 

Demut ist frei von Sorgen und mit Leichtigkeit angefüllt, so dass von der wirklichen Arbeit nichts zu sehen ist. Demut erfordert auch die Bereitwilligkeit, jede Aufgabe JETZT anzunehmen und umzusetzen.

 

Je unpassender die Aufgabe zu sein scheint, desto ertragreicher wird die Erfahrung darin sein. Das Werk wandelt sich in Individualität und die wahre Bestimmung darin wird sichtbar.

 

Demut lässt sich weder erarbeiten noch besitzen, weder beanspruchen noch erlangen.

 

Doch wer nichts mehr erwartet und frei von eigenen Wünschen agiert, eröffnet für sich die Möglichkeit, Demut als ein besonderes Geschenk zu erhalten.

 

HERZliche Grüße 

Ute Anjuna Kehrle