GÖTTLICHE PRÄSENZ

Immer wieder tauchen in der Begleitung vier wichtige Fragen auf, so dass ich heute einmal kurz für ALLE darauf eingehen möchte.

  • Wenn ich GÖTTLICHE PRÄSENZ in mir trage, woran ERKENNE ich sie dann?
  • Wie kann ich sie von allem anderen was auf mich einwirkt unterscheiden?
  • Wie kann ich der GÖTTLICHEN PRÄSENZ in mir zuhören?
  • Wie setze ich die GÖTTLICHE PRÄSENZ in meinem Leben um? 

Zwischen der Neumond - Vollmond Achse im September rundete sich das Erleben der GÖTTLICHEN PRÄSENZ ab und mündet nun für ALLE, die bereit sind mit offenem Herzen zu leben, in ein tiefes VERSTEHEN....

 



 

Die vier Hauptaspekte entsprechen den vier Herzkammern des GÖTTLICHEN HERZENS, von dem aus sich nun das Sein in unglaublicher Geschwindigkeit und Einfachheit vollkommen GÖTTLICH ausrichten lässt. 

Die vier Aspekte pulsieren in wundervollen Farben.

 

Verbunden sein mit der ewigen LIEBE - Rotgold. 

Wissend sein durch die ewige LIEBE - Gold.

Im Dienst sein - für die ewige LIEBE - Grüngold.

Friedvoll sein - durch die ewige LIEBE - Weißgold.

 

Die Beschreibung der Farben ist etwas unzulänglich, weil das kristalline Licht der GÖTTLICHEN PRÄSENZ nicht wirklich in Worte zu fassen ist.

Doch dafür sind die Worte für die Antworten auf die vier Fragen umso klarer und einfacher.

  • ALLES was sich stimmig anfühlt, entspricht Deiner Bestimmung und ist mit GÖTTLICHER PRÄSENZ erfüllt.  
  • Alles was sich nicht stimmig anfühlt, sind alte Programmierungen denen Du nicht mehr folgen musst.
  • Wenn Du Deine Bereitschaft zuzuhören erklärst, findet die GÖTTLICHE PRÄSENZ immer einen Zugang zu Dir. VERSTEHEN wirst Du in der Tiefe Deines Herzens, wenn Du die Schieflagen durch den bewertenden und beurteilenden Verstand erkannt hast.
  • Wenn Du erkennst was sich stimmig anfühlt und Du verstanden hast, was mit Dir geschieht, wenn Du weiterhin den unstimmigen Schieflagen folgst, wirst Du die VERANTWORTUNG für Deine Ent/scheidung leicht übernehmen können - und kraftvoll HANDELN!

Alles Lebensbejahende ist letztendlich mit GÖTTLICHER PRÄSENZ erfüllt und deshalb leicht zu erkennen. Wende Dich immer der Lebensbejahung zu und lass das Alte, längst Sinn entleerte Sein einfach still hinter Dir.

Ent/wickle VERTRAUEN in das lebensbejahende GÖTTLICHE Prinzip! Auch wenn es noch unsichtbar zu sein scheint, wird JETZT in Windeseile seine Form sichtbar werden und sich in Dein Leben entfalten.

 

MeditationBegleitungPublikation

 

HERZliche Grüße

Ute Anjuna Kehrle